business express ist das „ERP-System des Jahres" für die Medizintechnik

ERP-Komplettlösung der Dontenwill AG überzeugt mit Funktionsumfang, klarer Ausrichtung auf den Mittelstand sowie hohem Kundennutzen

ERP-Komplettlösung der Dontenwill AG überzeugt mit Funktionsumfang, klarer Ausrichtung auf den Mittelstand sowie hohem Kundennutzen

Das „Center for Enterprise Research“ der Universität Potsdam hat der Dontenwill AG auf der IT & Business in Stuttgart den Preis für das „ERP-System des Jahres“ in der Kategorie Medizintechnik verliehen. Erstmalig zur Teilnahme am Wettbewerb nominiert konnte sich Dontenwill auf Anhieb gegen alle Wettbewerber durchsetzen und die Experten-Jury überzeugen.

„Die Auszeichnung bestätigt die Leistungsfähigkeit von business express in der stark mittelständisch geprägten, innovativen Medizintechnik-Branche mit ihren extrem hohen Anforderungen an Prozess-Sicherheit, Transparenz und Flexibilität.“ freut sich Clemens Maier, Vorstand der Dontenwill AG.

Der Award wurde vom Jury-Vorsitzenden Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau an unsere stolzen Mitarbeiter vom Vertrieb und Marketing anlässlich der IT&Business Messe überreicht.

Anbieterpräsentation zeigt konkreten Kundennutzen und einzigartige Einführungsmethodik

Die Darstellung des Kundennutzens anhand von Referenz-Projekten, die agile Entwicklungsmethodik, sowie die ERP-Einführung mit den integrierten Tools für Projektmanagement und Workflows wurden von der Jury besonders hervorgehoben. Darüber hinaus konnte business express in den Kriterien „Brancheneignung“, „Ergonomie“ sowie „Technologie und Integrationsumfang“ punkten.


Überzeugen Sie sich selbst davon. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

„ERP des Jahres“-Wettbewerb fördert Transparenz im ERP-Markt

Das Center for Enterprise Research der Universität Potsdam verleiht bereits zum neunten Mal den Award „ERP-System des Jahres". Ziel des Wettbewerbs ist die neutrale Betrachtung und Bewertung der am Markt erhältlichen ERP-Systeme und Lösungen, um so eine transparente und umfassende Entscheidungshilfe für Anwender-Unternehmen zu schaffen. Die Jury besteht aus erfahrenen Beratern, Medienvertretern und Wissenschaftlern. Für mehr Informationen zum Verfahren, klicken Sie hier.