Die ERP-Software für Medizintechnik und Healthcare

Die ERP-Software business express unterstützt Medizintechnik-Hersteller dabei, den komplexen Herausforderungen und Regularien effektiv zu begegnen. Durch einheitlich strukturierte Prozesse und eine zentrale Datenhaltung wird das ERP-System zum Herz Ihres Unternehmens, das alle Abteilungen mit wichtigen Informationen versorgt. Immer am Puls der Zeit: Das ERP-System lässt sich individuell an unternehmensspezifische Anforderungen anpassen.
 

Prozessautomatisierung mit ERP-System für Medizintechnik

Bei der Entwicklung und dem Inverkehrbringen von marktreifen Medizinprodukten ist ein schnelles Reagieren auf veränderte Marktbedingungen ausschlaggebend für den Produkterfolg. Darüber hinaus müssen sich die Hersteller dem Kostendruck im Gesundheitssystem und den regulatorischen Anforderungen in den Zielmärkten stellen.
 
In der Medizintechnik-Branche werden Kernprozesse vielfach noch manuell oder in separaten, nicht verbundenen Systemen ausgeführt. Dies birgt Fehlerquellen und führt zu einem erheblichen Mehraufwand, der vor dem Hintergrund zunehmender Herausforderungen kaum mehr zu bewältigen ist. Durch den Einsatz moderner ERP-Systeme ergeben sich vielfältige Möglichkeiten der Prozessoptimierung: Von der Produktentwicklung über die Fertigung bis hin zum Service von Medizinprodukten. Entsprechend den Bedürfnissen und Rahmenbedingungen des Unternehmens kann das ERP-System bei seiner Implementierung individuell angepasst werden.

 

 

Rechtskonforme Rückverfolgung

Seit 2021 ist die rechtskonforme Kennzeichnung von Medizinprodukten Pflicht: Mit Inkrafttreten der EU-Verordnung für Medizinprodukte (Medical Device Regulation, kurz: MDR) müssen Unternehmen ihre Produkte mit einem eindeutigen UDI-Barcode (Unique Device Identification) kennzeichnen und die gesamte Produktionskette über Stücklistenhierarchien hinweg lückenlos dokumentieren. Durch die Validierung mit UDI wird sichergestellt, dass jedes medizinische Gerät eindeutig identifiziert und entsprechend den regulatorischen Anforderungen überprüft werden kann.

 

Die von Dontenwill entwickelte App be logistik pro bildet umfassende Traceability-Funktionen ab, die den Compliance Anforderung in der Medizintechnik Rechnung tragen. Die App gewährleistet im Rahmen innerbetrieblicher Logistik und Traceability eine hohe Prozesssicherheit in allen Warenbewegungen und Buchungsprozessen.

 
 

Mann zeigt Business-App

Erfolgsrezept Traceability

Bei der Herstellung medizintechnischer Produkte ist größte Sorgfalt geboten: Zu den zentralen Anforderungen zählen deshalb Transparenz und Traceability. Mit business express lässt sich mit wenigen Klicks die Historie und der Produktionsprozess eines jeden Produktes nachverfolgen – vom Lieferanten bis zum Kunden. Die Verbuchung mit Funkscannern und Barcodes in Echtzeit bietet ein hohes Maß an Sicherheit und Zeitersparnis gegenüber der manuellen Erfassung.

 

Im automatisch geführten DHR (Device History Record) sind darüber hinaus regelmäßige Wartungs- und Kalibrieranforderungen sowie Reparaturvorgänge lückenlos und rechtssicher dokumentiert. Servicemitarbeiter können darauf schnell zugreifen und „Erste Hilfe“ bei Kundenanfragen leisten. Mit business express erhalten Medizintechnik-Hersteller ein zuverlässiges Instrument, um den hohen Anforderungen an Fertigungsqualität und Effizienz der Prozesse gerecht zu werden.

 

Intelligente Intralogistik mit ERP-System für Medizintechnik

Mobile Endgeräte werden in der Logistik und Produktion bereits vielfach eingesetzt. Doch erst in Kombination mit funktionalen Apps wie be logistik pro entfalten diese Softwarelösungen ihr volles Optimierungspotenzial. be logistik pro ist ein Erweiterungsmodul zu den Logistik-Funktionalitäten im business express Standard-ERP und interagiert nahtlos mit anderen Modulen. Das Modul stellt erweiterte Datenstrukturen und Funktionalitäten in der business express Oberfläche bereit. Außerdem steht eine Applikation für Android basierte Funkscanner bereit, mit deren Hilfe logistische Prozesse in Echtzeit durchgeführt werden können. Erfahren Sie mehr über unsere Lösung für eine intelligente Intralogistik:

 

Zu be logistik pro
 

Validierungsfähige ERP-Software für die Medizintechnik

business express ermöglicht die transparente Abbildung und Dokumentation von wichtigen Verfahrensanweisungen, Validierungsprozessen und Ergebnissen. Konkrete Anweisungen für sämtliche Prozessschritte bei der Fertigung medizintechnischer Geräte sind lückenlos dokumentiert, ebenso wie deren Ausführung und Bearbeitung. Renommierte Zertifizierungsstellen bescheinigen unseren Kunden, dass mit business express die hohen gesetzlichen Anforderungen (FDA, MDR, MPG, GMP, DIN EN ISO 13485) jederzeit erfüllt werden.

Arzt stellt Röntgenapparat ein

Case Study iba Dosimetry

Um den Anforderungen in der Medizintechnik effektiv zu begegnen, braucht es eine investitions- und zukunftssichere ERP-Software für Medizintechnik, die mit den Entwicklungen in der Branche und dem Business Schritt hält. Seit 1998 setzt iba Dosimetry die ERP-Software von Dontenwill ein. Das Unternehmen hat business express über die Jahre ausgebaut und um sinnvolle Features ergänzt. „Bei Dontenwill werden Flexibilität, eine optimale Anpassung an neue Anforderungen und Service großgeschrieben“, so Doreen Hartung, Export und Distribution Manager bei iba Dosimetry.
 
 
Zum Anwenderbericht

 

Unsere Kunden über business express

„Mit be logistik pro können wir unsere Produkte schnell und einfach rechtskonform kennzeichnen und zurückverfolgen. Ein Nebeneffekt der neuen, MDR-konformen Prozessorganisation ist eine deutlich verbesserte Transparenz der unterschiedlichen Produktionsstufen.“

 

MAVIG GMBH Philip Milbredt, Managing Director

 

MAVIG ist ein weltweit führender Hersteller und Entwickler im Bereich Strahlenschutz und medizintechnischer Trägersysteme für Kliniken und ärztliche Praxen. Das Unternehmen ist seit 1921 für Qualität „Made in Germany“ bekannt und geschätzt.

Referenzkunde Mavig

Beschleunigte Durchlaufzeiten

Einzelne Geschäftsprozesse werden lückenlos und übersichtlich dokumentiert, um eine effiziente Verwaltung und Feinplanung zu ermöglichen. Unser Advanced Planning and Scheduling (APS) hilft Fertigungsunternehmen dabei, die richtige Menge an Material zum richtigen Zeitpunkt mit den richtigen Ressourcen zusammen zu bringen. Mit der Kapazitätsplanung sorgen Sie für eine optimale Auslastung und beschleunigen die Durchlaufzeiten von der Bestellung bis zur Lieferung. Der rückverfolgbare Prozess gewährleistet eine schnelle Identifizierung von Schwachstellen und ermöglicht die kontinuierliche Verbesserung der Prozessleistung anhand relevanter Kennzahlen

 

Effektives Qualitätsmanagement

business express sorgt mit seinen Funktionen zur Qualitätskontrolle im Wareneingang dafür, dass eine hohe Produktqualität über die gesamte Lieferkette hinweg, gewährleistet ist. Mit einem durchgängigen Qualitätswesen, das Materialkennzeichnung, Seriennummern, UDI und Chargenverwaltung umfasst, werden Fehler und Qualitätsmängel bei der Herstellung vermieden.

Hände halten Mikroskop

Wichtige Werkzeuge für die Medizintechnik

  • Dokumentation von Verfahrensanweisungen und Validierungsprozessen
  • Lückenlose Traceability für Chargen- und Seriennummern
  • Integriertes Dokumentenmanagement
  • Revisionssichere Belegarchivierung
  • Umfangreiche Qualitätsmanagement-Tools
  • Service-Center, RMA-Abwicklung, Leihgeräteverwaltung
  • Eindeutige Artikelidentifizierung mit GTIN
  • Device History Record


     

Erfolgreich mit ERP: Module mit Mehrwert

Service-Management

Qualitätssicherung und Kundenbindung durch schnelle Reaktionszeit, Service und Lösungskompetenz

CAD-Datenimport

Die automatische Datenübernahme macht die doppelte Erfassung obsolet

Produktionsplanung und -steuerung (PPS)

Zeit ist ein wichtiger Wettbewerbsfaktor. Schnelle Reaktionszeiten zahlen sich bei Produktions- und Zulieferaufträgen aus

Unsere Kunden über business express

„Mit der automatischen Versandstation von Dontenwill konnten wir die Durchsatzrate um gut 30 % erhöhen und somit unsere Versandkapazität massiv steigern. Alle Daten werden per MDE und Funkscanner sicher und schnell erfasst und stehen sofort im ERP bereit."

 

ROGG VERBANDSTOFFE GMBH Dr. Stefan Hemel, General Director

 

ROGG produziert und handelt seit über 40 Jahren Medizinprodukte und Praxisbedarf. Seit 2018 fokussiert sich ROGG auf Angebot und Vertrieb von Markenartikeln und bietet Dienstleistungen rund um Lagermanagement, Einkauf und Service.

Referenzkunde Rogg