Qualifizierte Umsatzsteuer-ID Prüfung

Für umsatzsteuerbefreite Lieferungen (Dienstleistungen oder Waren) an EU-Mitgliedstaaten sind liefernde Unternehmen seit dem 01.01.2010 gemäß § 6a Abs. 4 UStG verpflichtet, die USt-ID des Abnehmers zu prüfen. Kommt das liefernde Unternehmen seiner Sorgfaltspflicht nicht nach, drohen Steuernachzahlungen.

 

Um dieses Risiko zu vermeiden, können Sie die Prüfung vollautomatisch in business express durchführen, und damit einfach und sicher die USt-ID Vorschriften erfüllen.

  • business express

Ihre Vorteile auf einen Blick

Sie sind auf der sicheren Seite
Mit der qualifizierten Umsatzsteuer-ID Prüfung vermeiden Sie steuerliche Risiken.

 

Arbeitserleichterung durch automatische Prüfung
Die Prüfung von Adressdaten und USt-ID erfolgt gesichert über einen Web-Zugriff beim Bundeszentralamt für Steuern. Dabei läuft der Prozess in business express vollautomatisch ab. Somit müssen Sie die Prüfung nicht mehr zeitaufwendig manuell durchführen und haben mehr Zeit für wesentliche Dinge.

 

Sie behalten den Überblick
Alle Prüfergebnisse werden mit Zeitstempel chronologisch archiviert. Der letzte Prüfstatus und die historischen Prüfergebnisse sind jederzeit im Zugriff.

 

 

Adress-Konfiguration bei der Stammdatenprüfung

Da Hauptanschrift und tatsächlich registrierte UID-Anschrift des Abnehmers häufig voneinander abweichen, können Sie in business express je Kunde variabel festlegen, welche Anschrift zur Prüfung herangezogen werden soll. Außerdem kann festgelegt werden, welche Adressfelder qualifiziert geprüft werden sollen, wann die USt-ID Prüfung ausgelöst wird und ob vollautomatisch, event-gesteuert oder manuell geprüft werden soll.

Automatische Benachrichtigung

Bei Bedarf können außerdem E-Mail Benachrichtigungen eingerichtet werden, um über den Status der Prüfung (erfolgreich, nicht erfolgreich) informiert zu werden. Selbstverständlich können die Benachrichtigungen flexibel an Benutzerrollen geknüpft werden.